Startseite Links Impressum/Datenschutz
bild  bild
Grüne Jugend   Kreisverband Coesfeld   Die Grünen Landesverband NRW   Homepage der Bundespartei   Für uns im Bundestag: Friedrich Ostendorff  
 Aktuelle Seite:    Wahlnachlese
GRÜNE im Gespräch mit den CoesfelderInnen am Wahlkampfstand
Rückblick auf die Wünsche zur Europawahl
 

Unter dem Motto „Ihre Meinung ist uns wichtig“ hatten die Coesfelder Grünen an jedem der vier Samstage vor der Europawahl Passanten gebeten, sich zu einem politischen Thema zu positionieren und mittels eines grünen Klebepunkts wortwörtlich „Farbe zu bekennen“. In der ersten Vorstandssitzung nach der Europawahl mit dem erfolgreichen Ergebnis, wurden alle Umfragen ausgewertet. Auf die Frage „Was ist gut an Europa?“ konzentrierten sich die Ergebnisse auf „Frieden in Europa“ und „gemeinsamen Klimaschutz“.

bild
 

Am zweiten Samstag lautete die Frage „Was sollten die Grünen auf europäischer Ebene voranbringen?“, die meisten befragten Coesfelder wünschten sich „artgerechtere Tierhaltung“ und „ Bekämpfung des Klimawandels.“ An dem Samstag, an dem die europäische Steuerpolitik im Fokus stand, stimmten die Befragten mehrheitlich für eine „CO2-Steuer“ und dafür, die „Steuerschlupflöcher zu stopfen“.

Der letzte Wahlkampftag mit Besuch des MdB Friedrich Ostendorf drehte sich um die gewünschten Veränderungen in der Landwirtschaft. Hier wählten die Bürger größere Anstrengungen bei der „artgerechten Tierhaltung“ sowie die „Reduktion der Monokulturen“ und den damit verbundenen Beeinträchtigungen für Biodiversität und Böden.

bild
 

„Für die Besucher des Standes war es wenig Aufwand und für uns eine tolle Möglichkeit, mit unseren potentiellen Wählern ins Gespräch zu kommen“, so Norbert Vogelpohl, Sprecher des grünen Ortsverbandes. „Aber nicht nur die Wahlkampfstand-Arbeit hat mithilfe solcher interaktiven Elemente viel Spaß gemacht, nun wird auch konkret geschaut, wie man die Wünsche der Menschen in die Parteiarbeit einfließen lassen kann.“

„So ein Wahlergebnis verpflichtet“, findet Sarah Albertz von den GRÜNEN. Daher plant der Ortsverband weitere öffentlichkeits-wirksame Aktionen, bei denen ein aktuelles Thema erlebbar präsentiert wird.

Die GRÜNE Filmreihe mit ausgewählten Filmen zu Natur- und Klimaschutz, Gleichberechtigung, sozialer Gerechtigkeit etc. wird im September mit dem ganz aktuellen Film „Die Wiese“ fortgesetzt.

Neue Mitglieder werden zu interessanten Ausflügen eingeladen, politisch interessierte Frauen und junge Generationen sollen verstärkt angesprochen werden. Weiterhin sind bei allen Treffen im Café Central neugierige CoesfelderInnen herzlich willkommen.

Christian Tiepold, ebenfalls im Grünen Vorstand, sagt: „Unsere Umfrageergebnisse aus der Fußgängerzone passen zur aktuellen Studie ‚Umweltbewusstsein in Deutschland’ vom Umweltbundesamt, die besagt, dass 64% der Bürger sich mehr Einsatz für den Klima- und Artenschutz wünschen.“

bild
Wie man das mit unserem komfortablen, relativ gesättigten bis verschwenderischen Lebensstil vereinbart, ist die spannende Frage. „Niemand möchte das Gefühl haben, auf etwas verzichten zu müssen. Aber so wie jetzt geht es eben auch nicht weiter. Ich denke, das verstehen immer mehr Menschen“, fügt Sarah Albertz hinzu.
Daher soll noch mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden, mit Tipps in Bezug auf den Artenschutz vor der Haustür, das eigene Konsum- oder Mobilitätsverhalten, der Dialog mit den Landwirten soll intensiviert werden, um z.B. mehr Blühstreifen, mehr Transparenz und allgemein noch mehr Miteinander statt Gegeneinander zu erreichen.

„Überhaupt wollen wir Grüne uns noch mehr mit den Leuten austauschen und sicht- und spürbare Politik für die Menschen in der Region machen. Dafür wäre es schön, wenn viele mitmachen/sich viele anschließen und uns auch aktiv ansprechen“ heißt es aus dem Vorstand.
bild
bild
 
bild
 
bild
 
bild
 
bild
 
bild